Mitglied in der Fachgruppe Berufsreiter und Berufsfahrer
im Deutschen Reiter- und Fahrer-Verband sowie der
Interessengemeinschaft Zugpferde in Deutschland e.V.

Historie
 

Seit 1987 Rösslhof Bothe

Wir sind ein ortsansässiges Dresdner Traditions- und Familienunternehmen, das sich seit seiner Gründung 1987 nun schon 30 Jahre lang professionell und von Herzen der Pferdezucht, der Ausbildung von Fahrpferden sowie der Durchführung von Kutschfahrten, Kremserfahrten und Hochzeitsfahrten widmet.
Wir sind Mitglied der Fachgruppe Berufsreiter und Berufsfahrer im Deutschen Reiter- und Fahrer-Verband e.V. und der Interessen-gemeinschaft Zugpferde in Deutschland e.V.

 

Pferdehof Bothe seit 1987 in Dresden-Weixdorf

Pferdehof Bothe seit 1987 in Dresden-Weixdorf

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken

 

Klassenfahrt 1987

Klassenfahrt mit dem Rösslhof Bothe Klassenfahrt mit dem Rösslhof Bothe Klassenfahrt mit dem Rösslhof Bothe

 

Bellmann's "Linie 6"

Hier sehen Sie unsere Haflingerstute Heidi bei einem "Gastauftritt" 1987/88 in der legendären "Linie 6". Bis Ende der 1990er Jahre war die "Linie 6" mit ihrem Betreiber Karl-Heinz Bellmann ein überregional berühmtes Restaurant im Stadtteil Tolkewitz, das sich teilweise in einer Straßenbahn befand. Entertainer, Sänger und Prominente fanden sich dort stets gern ein. Stargast dieses Abends war jedoch Heidi: Sie sorgte mit einer Kutschfahrt und ihrem Erscheinen im Inneren der Straßenbahn für freudige Überraschung bei den Mitgliedern des Fußballvereins "Dynamo Dresden" und ihren Kindern, welche ihre Schuleinführung feierten.

 

Bellmann's "Linie 6"

Bellmann's "Linie 6" Bellmann's "Linie 6" Bellmann's "Linie 6" Bellmann's "Linie 6" Bellmann's "Linie 6"

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken

 

Wer kennt sie nicht - die "populärste Prügel-freundschaft der Filmgeschichte" Terence Hill und Bud Spencer?

Den Sachsen sind sie besonders ans Herz gewachsen, stammte doch die Mutter von Terence Hill aus Dresden. Da sein Vater dort Arbeit gefunden hatte, lebte der als Mario Girotti geborene Terence Hill mit seinen Eltern zwischen 1943 und 1947 in Lommatzsch bei Dresden, bevor die Familie zurück nach Italien ging. Fast 50 Jahre später kehrte er am 16. März 1995 erstmals nach Dresden zurück, um die Stätten seiner Kindheit sowie sein Elternhaus zu besuchen - und natürlich zur Weltpremiere seines neuen Filmes "Die Troublemaker". Die Western-Komödie war nach 10jähriger Solokarriere der erste gemeinsame Film des Duos Spencer/ Hill und blieb bis heute auch der letzte. Für die Fahrt zur Premierenfeier wurde eine stilechte Westernkutsche unseres Rösslhofs engagiert, welche die beiden Stars und ihre Filmpartnerin Anne Kasprik zum Hotel Mercure Newa brachte. Dort servierte man ihnen im Rahmen eines überwältigenden Empfangs das klassische Pfannengericht eines jeden Westernfilmes: Bohnen mit Speck.

 

Terence Hill und Bud Spencer

Terence Hill und Bud Spencer Terence Hill und Bud Spencer Terence Hill und Bud Spencer

Terence Hill und Bud Spencer Terence Hill und Bud Spencer Terence Hill und Bud Spencer

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken

 

Firmenjubiläum der "Kutscherschänke"

Ein besonderes Firmenjubiläum begleiteten wir am 26. Mai 2010 für das liebenswert-rustikale Wirtshaus "Kutscherschänke" in der Münzgasse Dresdens. An diesem Tag jährte sich zum 20. Mal der Beginn der sehr erfolgreichen Zusammenarbeit der beiden bekannten Gastronomen Uwe Büttig und Thoralf Rank, welche weiterhin noch acht der schönsten und attraktivsten Restaurants in der historischen Altstadt betreiben. Das gesamte Personal veranstaltete ihnen zu Ehren eine großartige Überraschungsparty auf dem Dresdner Neumarkt, wobei die Beiträge dem jeweiligen Motto der Restaurants entsprachen.

 

Kutscherschänke

Kutscherschänke Kutscherschänke Kutscherschänke Kutscherschänke Kutscherschänke

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken

 

Schweizer Samba beim Dresden Marathon 2010

Zum 12. Mal spurteten am 24. Oktober die LäuferInnen beim Dresden-Marathon durch die historische Altstadt. Angefeuert wurden sie dabei von den Klängen der zahlreichen nationalen und internationalen Sambagruppen wie der weitgereisten Schweizer Samba-Batucada-Band "Preparen Candela". Die Perkussionisten beteiligten sich dieses Jahr erstmalig am berühmten Citylauf, nachdem sie zur Einstimmung vor dem Marathon-Musizieren eine muskelschonende Stadtbesichtigung mit Pferdekutsche unternommen hatten. Uff Wiederluerge un bis zum nächste Mol!

 

Preparen Candela

Preparen Candela Preparen Candela Preparen Candela Preparen Candela

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken

 

Mit dem Kremser in die Kreisoberliga

Eine feucht-fröhliche Feierfahrt aus begründetem Anlass gönnte sich der FV Ottendorf-Okrilla 05 e.V.

Wir gratulieren herzlich zum Aufstieg in die Kreisoberliga durch den 2:0-Sieg gegen den SV Aufbau Deutschbaselitz am 29.05.2011!

Macht weiter so, Jungs!!!

 

Kutscherschänke

Kutscherschänke Kutscherschänke Kutscherschänke Kutscherschänke Kutscherschänke

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken

 

Rösslhof Norbert Bothe • Altgomlitz 35 • 01108 Dresden-Weixdorf • info@roesslhof-bothe.de